Vorgehensweise für garantierte Kundenakquise

Als Telemarketing Agentur empfehlen wir selbstverständlich eine Kooperation mit uns als beste Vorgehensweise in der Kundenakquise. Hier wollen wir Ihnen jedoch eine ausführliche Checkliste mit auf Ihren Weg geben. Klappt die Akquise weiterhin nicht, können Sie ja immer noch unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen und Ihre Umsätze steigern.

Die Kundenakquise ist eine der wichtigsten Säulen eines jeden Unternehmens. Ein Standardrezept für die Vorgehensweise gibt es dabei nicht. Ob Online Marketing oder Telefonakquise besser funktioniert hängt von Ihrer Dienstleistung oder Produkt ab.

Denken Sie nur an die Vielzahl an Möglichkeiten, die soziale Medien anbieten. Jede Marketingmaßnahme kann unterschiedlich gute Wirkung erzielen und jede Plattform wird diverse Resultate aufweisen.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Wichtige Fragen die beantwortet werden müssen!

Überstürzen Sie die Neukundenakquise nicht. Bevor Sie erfolgreich Kunden gewinnen können sollten Sie im Vorfeld einige Fragen geklärt haben.

Ist das Produkt ausgereift?

Besser halbfertig auf dem Markt als lange testen ist eine Weisheit, die schwer durchzuführen ist. Bereits wenige schlechte Bewertungen im Netz können das Aus bedeuten. Testen Sie Ihr Produkt bei Freunden und Familie und lassen Sie sich kritisieren.

Negative Kritik ist das Schlagwort. Sie wollen wissen, was bei Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung nicht so toll ist und verbessert werden sollte. Oft fällt es Start-ups schwer diese Kritik dankend anzunehmen, denn wie kann das jahrelang entwickelt Produkt jemandem nicht gefallen?

Ihr Produkt muss nicht perfekt auf dem Markt. Dafür kann es am Anfang doch etwas günstiger sein, so sehen Sie, ob sich Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung in der Geschäftswelt etablieren lässt.

Gibt es einen Plan?

Bei der Kundenakquise muss es ein systematisches Vorgehen geben. Auch ein einfacher Basisplan reicht hier aus. Halten Sie schriftlich fest, welche Maßnahmen getätigt werden sollten.

So können Sie sich bereits Gedanken machen, wie in etwa die einzelnen Kanäle angegangen werden. Machen Sie sich beispielsweise separate Pläne für die:

  • Telefonakquise
  • Facebook
  • Instagram
  • Affiliate Marketing
  • Influencer Marketing
  • E-Mail Marketing
  • und SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Erstellen Sie eine Roadmap in den einzelnen Bereichen. Auch mit wenig Ahnung können Sie sich bereits Ziele setzen. Anschließend gewichten Sie die Erfolgschancen. Sie kennen Ihre Konkurrenz am besten und sollten wissen, wie stark diese in den jeweiligen Kanälen sind.

Ich empfehle Ihnen hier nicht alle Kanäle gleichzeitig zu verwenden, sondern eine minimale Chancen / Nutzen Analyse zu betreiben, um zu wissen, welche Bereiche Sie angehen sollten und welche nicht.

Wie geschult ist das Personal?

Sie kennen jede Antwort bei Fragen zu Ihrem Produkt und Ihrer Dienstleistung und Ihre Mitarbeiter nach der Einschulung wahrscheinlich auch. Dabei ist die wichtigere Frage, wie gut Ihre Mitarbeiter im Umgang mit Menschen sind?

Der Kundenservice und die Kundenbetreuung bestimmen, ob Ihr Unternehmen langfristig wächst oder nur versucht aus dem Strudel der Insolvenz zu schwimmen.

Dabei entscheidet der Erstkontakt häufig über eine erfolgreiche und lange Beziehung. Der erste Eindruck zählt bekanntlich. Selbst das beste Produkt muss verkauft werden und erst einmal bekannt gemacht werden.

Schulen Sie Ihr Personal. Wir bieten Inhouse Coachings für die Persönlichkeitsentwicklung und das Telefontraining an. Bereits bei mehreren Unternehmen haben wir erfolgreich die Telefonakquise Inhouse aufgebaut und etabliert.

Was darf ein Lead kosten?

Oft werden die Marketingkosten eines Produktes bei der Planung falsch einkalkuliert. Bestimmen Sie also bereits im Vorfeld, in wie viel ein Lead oder Kunde kosten darf, damit Sie im plus bleiben.

Bei PPC (Pay-Per-Click) Kampagnen zahlen Sie beispielsweise bei Google Ads zwischen 0,18 $ und 5,88 $ pro Klick je nach Branche. Schauen Sie sich die Klickkosten je nach Industrie an.

Nicht jeder Klick wird zum Kunden. Hier ist es wichtig, dass Ihre Landingpage auf ein Maximum optimiert wird. Auch wir bei Quopio entwickeln unsere Landingpage stetig weiter, obwohl wir unsere Kunden hauptsächlich über die aktive Telefonakquise gewinnen.

Ihre Website bestimmt wie vertrauenswürdig Sie sind. Viele Kunden schauen sich nach dem Erstkontakt Ihre Seite noch einmal an, um sich ein besseres Bild von Ihnen zu machen. Also zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite.

Checkliste

Hier eine Checkliste, die Sie verwenden können bei der Neukundengewinnung. Unsere Expertise liegt stark in der Telefonakquise und im Bereich SEO und SEA (Suchmaschinenwerbung).

Egal welchen Kanal Sie am Ende benutzen diese Checkliste sorgt zu 100 % dafür, dass Sie bessere Chancen bei der Neukundengewinnung haben.

1. Wer ist die Zielgruppe?

Wen wird Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung am meisten das Leben vereinfachen beziehungsweise verschönern? Wer genau braucht Ihr Produkt am meisten?

Definieren Sie Ihre Zielgruppe so genau wie möglich. Je besser Sie Ihren Wunschkunden definieren, umso leichter werden Sie es bei der Gestaltung von Inhalten haben, diese zu konvertieren und Ihre Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Die erste Version Ihrer Zielgruppenbestimmung wird in den meisten Fällen nicht die reale Zielgruppe definieren, für die Sie Content erstellen. Aber damit Ihr Marketingbudget nicht komplett ins Leere läuft, sollten Sie folgende Merkmale bestimmen:

Demografischen Merkmale

  • Geschlecht
  • Alter
  • Wohnort
  • Familienstatus
  • Herkunft

Sozioökonomischen Merkmale

  • Beruf
  • Gehalt
  • Eigentum
  • Bildungsstand
  • Erwerbstätigkeit

Psychografische Merkmale

  • Einstellung
  • Stärken / Schwächen
  • Wünsche / Hoffnungen
  • Motivation
  • Potenziale

2. Landingpage

Bei der Landingpage handelt es sich um die Seite, auf die Ihre Kunden bei Besuch Ihrer Seite zunächst einmal landen. Begehen Sie nicht den Fehler eine Landingpage für alle Ihre Kampagnen zu erstellen.

Besucher die von Facebook auf Ihre Seite kommen haben eine andere Intention als, jene die über Google auf Sie stoßen. Designen Sie Ihre Seite dementsprechend. Folgende Bestandteile sollten fortlaufend optimiert werden:

  • Ein ansprechendes Bild
    Das Bild muss zu Ihrem gesamten Unternehmensimage passen. Nutzen Sie positive Eindrücke. Lachende und fröhliche Menschen wirken positiv auf den Betrachter
  • Überschrift, die Interesse erzeugt
    Nutzen Sie unterschiedliche Überschriften und testen Sie diese aus, um zu sehen, welche am besten funktioniert
  • Auflistung der Vorteile
    Welchen Nutzen hat Ihr Kunde mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung? Schreiben Sie diese in einer Auflistung auf und präsentieren Sie diese leicht sichtbar
  • Sozialer Beweis
    Sie haben bereits Kunden gewonnen, dann prahlen Sie auch ruhig mit Ihren stolzen Kunden
  • Call To Action (CTA)
    Die CTA beziehungsweise die Aufforderung zum Handeln muss gezielt gesetzt werden

3. CTA Designen + Platzieren

Das wichtigste auf Ihrer Landingpage ist die Handelsaufforderung. Sagen Sie Ihren Kunden, was Ihr nächster Schritt ist und was Sie erwarten können. Seien Sie dabei so präzise wie möglich.

Achten Sie dabei, dass die CTA direkt im sichtbaren Bereich sind und nicht extra runter scrollen müssen. Falls Formfelder benutzt werden immer so wenig Informationen abfragen wie dringend nötig. Hier mehr Tipps, wie Ihre Formulare eine höhere Conversion Rate erzielen.

Falls es irgendwie möglich ist geben Sie Ihrem Websitebesucher das Gefühl, dass er sofort agieren muss. Zeitlich begrenzte Angebote haben genau diesen Effekt, aber auch der Satzbau kann dazu verhelfen.

Ihre CTA muss sichtbar und selbsterklärend sein und den potenziellen Kunden in die gewünschte Richtung lenken.

4. Die passenden Kanäle bestimmen

Jedes Produkt und jede Dienstleistung kann über alle Kanäle betrieben werden. Die Effizient wird sich jedoch drastisch unterscheiden. Nutzen Sie Ihre Zielgruppenbestimmung aus Schritt 1 und überlegen Sie sich wie Sie Ihre Kunden am besten erreichen.

Telemarketing

Das Telefonmarketing und die Telefonakquise lohnt sich besonders im B2B Geschäftsfeld. Im B2C ist es zudem bei der Kaltakquise verboten. Sie dürfen Privatkunden nur telefonisch kontaktieren, wenn diese es Ihnen vorher erlaubt haben.

Als Experten im Kundendialog wissen wir bei Quopio, dass besonders Produkte, die einen Erklärungsbedarf haben, am besten über das Telemarketing vertrieben werden. Das Telemarketing lohnt sich nur bei teureren Produkten beginnend im 4 stelligen Umsatzbereich.

Kosten:Sehr hoch
Am besten geeignet: Im B2B Segment und erklärungsbedürftige Produkte
Dauer: Schnelle Ergebnisse erzielbar

SEO

Die wohl auf langer Sicht kostengünstigste Methode ist die Suchmaschinenoptimierung. Nicht immer ist es sinnvoll einen Blog über Ihre Produkte zu schreiben, doch auch die Produkte selber können auf Suchmaschinen ranken.

Das Ranking zu verbessern dauert sehr lange. Bei gutem Content bleibt das Ranking jedoch bestehen und kann auch mehrere Jahre anhalten. Wir gewinnen nach einem Jahr SEO ca. 4 Kunden im Monat durch SEO.

Kosten:Auf langer Sicht minimal
Am besten geeignet: Alle Personen (fast jeder sucht auf Google)
Dauer: Dauert extrem lange

Social Media

Social Media lohnt sich beim jüngeren Publikum. Besonders dann, wenn Sie eine Content Marketing Strategie haben, die stetig für neue Inhalte sorgt. So steigern Sie schrittweise Ihre Reichweite.

Zudem ist die Kundenbindung ebenfalls stärker, da Sie Ihren Kunden einen direkten Draht zu Ihrem Unternehmen geben und diese mit hilfreichen Informationen beliefern. Welche Plattform am besten funktioniert ist wiederum abhängig von Ihrer Zielgruppe.

Kosten: Eher günstig
Am besten geeignet: Für jüngere Personen / Mobil
Dauer: Dauert sehr lange

Affiliate Marketing & Influencer Marketing

Sie sind überzeugt von Ihrem Produkt? Dann fragen Sie doch einflussreiche Personen aus Ihrer Nische, ob diese Ihre Produkte reklamieren. Sind diese überzeugt von Ihrem Produkt oder Ihre Dienstleistung können Sie schnell hohe Gewinne erwarten!

Beim Affiliate Marketing haben Sie zudem die Chance nur beim erfolgreichen Verkauf zu zahlen. So haben Sie kein Risiko und erhalten kostenlos Werbung. Ein erfolgreichen Affiliate Programm auf die Beine zu bringen kann jedoch sehr aufwendig sein.

Damit dies möglich ist, müssen Sie Ihren Affiliates eine Summe bieten, welche sich für die Affiliates lohnt. Zudem sollten Sie bereits eine gewisse Reichweite aufgebaut haben und eine optimierte Landingpage. Bringt ein Affiliate Ihnen 10.000 Besucher aber Ihre Landingpage konvertiert nicht, wird dieser auch keine weitere Energie darin investieren.

Kosten: Eher teuer
Am besten geeignet: Bei Nischenprodukten
Dauer: Moderat

E-Mail Marketing

Die effektivste Methode Kunden zu gewinnen und neue Verkäufe anzuregen ist das E-Mail Marketing. Sobald Nutzer Ihren Newsletter abonnieren können Sie diese bereits dazu anregen neue Käufe zu tätigen.

Dafür müssen Sie lediglich Ihre Websitebesucher dazu bringen sich bei Ihnen im Newsletter anzumelden. Dafür gibt es verschiedene Lead Magneten, die Sie verwenden können. Durch personalisierte Nachrichten können Sie anschließend Käufe anregen und Ihre Umsätze effizient steigern.

Kosten: Sehr günstig
Am besten geeignet: Bei Nischenprodukten mit interessanten Informationen
Dauer: Moderat

5. Content Marketing Strategie

Abgesehen vom Telemarketing, als Kanal zur Kundenakquise ist es notwendig eine Content Marketing Strategie zu haben. Die meisten Unternehmen haben keine Strategie und veröffentlichen Inhalte wahllos nach Belieben.

Nutzen Sie den Content den Sie erstellen gezielt aus. Binden Sie Ihre Besucher stärker an Ihr Unternehmen und signalisieren Sie Google, dass Sie über relevante Themen in Ihrer Nische schreiben beziehungsweise ein Experte darin sind. So profitieren Sie in allen Bereichen

  • SEOGoogle rankt Sie in Ihrer Nische höher ein, wenn Sie mehr Content in diesem Bereich aufweisen
  • Social MediaDurch ständige Inhalte werden auch soziale Netzwerke Ihre Inhalte höher positionieren und Ihre Kunden binden sich stärker
  • Affiliate & Influencer MarketingJe mehr Content Sie bieten, desto besser können Ihre Affiliates und Influencer Sie promoten
  • E-Mail MarketingGuter Content sorgt dafür, dass Ihre Follower auf dem Laufenden sein wollen. SO können Sie die leichter über Lead Magneten an sich binden

6. Werbung schalten

Damit Ihre Landingpages und Title Tags getestet werden können, sollten Sie Werbung schalten. So haben Sie die Möglichkeit schnell den Effekt Ihre Landingpages zu testen und zu verbessern.

Nutzen Sie Ihre vordefinierte Zielgruppe zum Schalten der Werbung. So können Sie ebenfalls schneller identifizieren, ob Ihre Zielgruppe auch richtig definiert wurde. Durch Splittestings können Sie sehen welche Bilder. Texte und Titel besser funktionieren.

Zudem können Sie gezielt nur mobile Anwender oder eben Desktop Anwender zu gewünschten Uhrzeiten kontaktieren.

Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso die Uhr anhalten, um Zeit zu sparen
~ Henry Ford

7. AB Testing & Analyse

Wie gut werten Sie Ihre Statistiken aus? Viele Personen wissen gerade eben wie Sie Google Analytics auf Ihre Seite integrieren und haben Probleme Ziele in Google Analytics zu definieren.

Lernen Sie Google Analytics richtig anzuwenden und nutzen Sie die gewonnen Daten, um Ihre Landingpages besser zu gestalten und zu sehen,, wo Sie noch Verbesserungspotenzial haben.

Zum Thema AB Testing rate ich Ihnen Google Optimize zu verwenden. Mit der kostenlosen Version können bis zu 5 Tests gleichzeitig durchgeführt werden. Das sollte definitiv reichen, um die wichtigen Seiten zu optimieren.

Insgesamt bietet Google Optimize 3 verschiedene Testarten an:

  • AB-TestHier werden verschiedene Versionen der Seite gegenübergestellt und überprüft welche von beiden das gewünschte (von ihnen ausgewählte) Ergebnis erreicht
  • Multivariant TestIn dieser Form kann die Landingpage in mehrere Abschnitte unterteilt werden. Jetzt erhält jeder Abschnitt eigene Variationen. Alle daraus entstehenden Variationen werden getestet. Beispiel: 3 Abschnitte á 3 Versionen bedeutet 27 verschiedene Variationen
  • WeiterleitungstestHier werden 2 unterschiedliche Landingpages gegenübergestellt, um zu sehen, welche der beiden URLs bessere Ergebnisse erzielt

Optimieren Sie Ihre Seite fortlaufend, ansonsten können Sie nicht mit besseren Ergebnissen rechnen. Vergessen Sie nicht Ihre Website ist mehr als Ihre Visitenkarte.

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!
~ Philip Rosenthal

Erfolgschancen & Lernkurve

Die Lernkurve wird in jedem Segment und jeder Plattform sehr steil sein. Sie werden schnell dazulernen und sich stetig verbessern, um Personen auf Sie aufmerksam zu machen. Der Knackpunkt des Konvertierens kann jedoch etwas länger benötigen bis dafür das richtige “Rezept” gefunden wird.

Die Erfolgschancen hängen stark von Ihrem Produkt, Planung, Können und Ihrem Durchhaltevermögen ab. Ist Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nicht einfach zu verstehen, können Sie gerne unsere Dienste in Anspruch nehmen und mit sofortigen Sales und starken Kundenbindungen profitieren.

Unsere Vorgehensweise in der Telefonakquise

In nur kürzester Zeit haben wir bereits über 150 Kunden für uns gewinnen können. Unsere Methode ist simpel doch effektiv. Das Kernstück sind unsere Schulungen bei denen wir unsere Mitarbeiter auf höchstem Niveau in der Akquise und Kundenbetreuung schulen.

Unsere Vorgehensweise zur Kundenakquise am Telefon ist leicht anzuwenden. Wobei Mangel an Erfahrung und Wissen ein Hindernis bei der Telefonakquise sein kann. Versuchen Sie es gerne selber.

Beim Wunsch zur sofortigen Kundengewinnung per Telefon können Sie uns gerne kontaktieren! Kontakt aufnehmen
Quopio > Outbound > Kundenakquise

Kontakt

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung
Jasmin Alfter
Jasmin Alfter
Stellvertretende Geschäftsführerin
Nachricht senden

Bitte zunächst alle Pflichtfelder ausfüllen!

X

Testpaket buchen

Fordern Sie unser Testpaket in der Outbound Telefonie an! Unser Service ist monatlich kündbar.

Testpaket buchen Rückruf anfordern
X